Weihnachtsfeier 2017

 

Stallweihnacht mit vielen Überraschungen

 

  Bei der Stallweihnacht des Reit- und Fahrverein Herrieden am 3. Adventssonntag erfreuten in diesem Jahr neben der Jugend auch einige Erwachsene die zahlreichen Zuschauer bei den Reitvorführungen. Nachdem die stellvertretende Vorsitzende Susanne Brunner die Besucher in der festlich dekorierten Reithalle begrüßt hatte, eröffneten die Mädchen der Voltigiergruppen das Programm. Neben verschiedenen akrobatischen Bodenübungen zeigten die Kleinsten unterstützt von Anna Eff gekonnt ihre Übungen auf Schulpferd Max. Die Longe führte dabei Maria-Lena Eff. Es folgte nach einer kurzen Verschnaufpause die große Dressurquadrille mit 12 Pferden. Die Zusammensetzung der in rot und weiß gekleideten Reiterinnen und Reiter war so bunt gemischt, wie schon lange nicht mehr. Die Turnier-, Schulpferd- und Freizeitreiter jeden Alters präsentierten eine anspruchvolle Choreografie, die von Reitlehrerin Kerstin Deim einstudiert wurde.
Während der Umbaupause konnten sich die Gäste mit Grillwurst, Flammkuchen, frischen Waffeln, Gebäck sowie Glühwein und Kinderpunsch stärken. Dafür war ein Verpflegungsstand von Vergnügungswartin Martina Plohmer mit einer großen Helferschar eingerichtet worden.

Es folgte die Interpretation des Märchens von Schneewittchen und den sieben Zwergen als Springquadrille. Dem einzigen männlichen Reiter im Schneewittchenkostüm folgten dabei die Mädels als Zwerge über den Kreuzsprung in der Mitte der Reitbahn. Als letzten Programmpunkt zeigte der Reit- und Voltigiernachwuchs ein Ballett mit selbstgebastelten Steckenpferden.

Den Abschluss bildete wie in jedem Jahr der Einzug des Herrieder Christkindes in Begleitung des Weihnachtsmannes auf der Kutsche mit dem Kaltblutgespann der Familie Beckler, gefahren von Jürgen Beckler. In der Hallenmitte war ein großes Podest mit einem Sessel für das Christkind aufgebaut worden. Von hier aus sprach es den Prolog bevor die wartenden Kinder beschenkt wurden. Auch in diesem Jahr gab es einen Nikolaus der Katholischen Jugend Bayerns aus fair gehandelter Schokolade. Nachdem die Angestellten und die ehrenamtlichen Trainerinnen mit einem kleinen Präsent bedacht waren, bedankte sich Susanne Brunner bei den himmlischen Boten und allen Helferinnen und Helfern für die ganzjährige Unterstützung. Sie schloss die nachmittägliche Feier mit den besten Wünschen für Weihnachten und das neue Jahr.



 weihnachten2017-461

 
 Weitere Fotos von der Weichnachtsfeier in unserem Fotoalbum
 

 



 

 
© 2011 Reit- und Fahrverein Herrieden 1980 e. V. | designed by Joomla 1.5
keep2porn.com