***  Fränkische Vierkampfmeisterschaft 2015   ***  

 

Fränkische Meister im Vierkampf kommen erneut aus Herrieden

Bei den diesjährigen Fränkischen Meisterschaften im Vierkampf am 25. und 26. April in Ansbach erkämpften sich die Mädels vom Reit- und Fahrverein Herrieden zum 4. Mal in Folge den Titel sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung. In den Disziplinen Schwimmen, Laufen, Dressur- und Springreiten zeigten die jungen Sportlerinnen wofür sie seit Jahren eifrig trainieren. Gleichzeitig fanden die fränkischen 4-Kampfvergleiche für Bambinis, den Nachwuchs und die Erwachsenen (mit der Rekordbeteiligung von 10 Teams) statt. Allerdings werden hier keine Meistertitel vergeben. Die Bambinis und die Erwachsenen siegten ebenfalls, wie auch schon 2014. Beim Nachwuchs, der in einem Mixed-Team antrat, reichte es am Ende für Platz 3.

 

In der Einzelwertung siegte in diesem Jahr Jana Wenninger, durch jeweils 2. Plätze beim Schwimmen und in der Dressur und guten Ergebnissen beim Laufen und Springreiten. Katja Rebenstein, die im Rahmen der Siegerehrung nach Erreichen der Altersgrenze aus dem Frankenteam verabschiedet wurde, erreichte mit dem besten Dressurergebnis den 4. Platz in der Gesamtwertung.

Bei den Erwachsenen kam Thabea Stöhr auf den dritten Platz in der Einzelwertung. Sie ist gleichzeitig Mannschaftsführerin vom erfolgreichen Herrieder 4-Kampfteam. Jeweils die maximale Punktzahl beim Laufen erreichten die „Bambinis“ Johannes Beckler und Severin Britz. Beim Schwimmen war es Pia Plohmer die die 1000 Punkte erhielt. 

 



4-kampf-134

Die Fränkischen 4-Kampfmeisterinnen 2015: 

 Bild (Bänsch)

(v.l.) Mannschaftsführerin Thabea Stöhr, Jana Wenninger, Jessica Trammer, Annika Beckler und Katja Rebenstein.


weitere Fotos von der Vierkampfmeisterschaft in unserem Fotoalbum



 
© 2011 Reit- und Fahrverein Herrieden 1980 e. V. | designed by Joomla 1.5
keep2porn.com